Vielseitiges Material – Holz

Holz ist eines der vielseitigsten Materialien überhaupt, aus ihm lassen sich die schönsten deco-676389_640Sachen wie Möbelstücke, Spielsachen, Wohnraumaccessoires und Kunstgegenstände fertigen.Man braucht sich nur einmal umzusehen und man wird feststellen, dass man von zahlreichen Gegenständen aus Holz umzingelt ist und viele von ihnen auch tagtäglich benutzt.
Beim Werkstoff Holz steht unbestritten der natürliche Charakter im Vordergrund, andere Aspekte spielen dagegen eher eine untergeordnete Rolle.

Wegen seines natürlichen Charakters wird Holz auch gerne in Außenbereichen wie Gärten oder bei öffentlichen Anlagen eingesetzt. Das können Zäune, Sichtschutz, Lauben oder einfach auch dekorative Gegenstände sein. Obwohl jede Vorrichtung aus Holz seinen bestimmten Nutzen erfüllt, haben sie allesamt eines gemeinsam, sie strahlen eine natürliche Atmosphäre aus.

Beispiel Hausnummer Anleitung Fertigung

Motiv gemäß Vorlage auf das Holz übertragen. Die Fläche zwischen Rahmen und Ziffern mit zwei Bohrern etwa 6 mm bis 8 mm tief absenken. Den inneren Rand senkrecht bis zum Grund abstechen, die Ecken sauber nachstehen und die Oberfläche mittels Flacheisen glätten.

Den Hintergrund punzieren. Damit werden auch schwer zugängliche Stellen an den Rändern zu einer gleichmäßig erscheinenden Grundfläche. Kleinere Unregelmäßigkeiten beim Schnitzen können somit kaschiert werden.

Das Schild wetterfest behandeln, zum Beispiel mit Klarlack. Bei Bedarf den Hintergrund etwas dunkler verwenden, damit der Kontrast deutlicher wird.
Wenn gewünscht, eine Aufhängung auf der Rückseite anbringen oder das Relief mit einem Bohrloch versehen und mit Dübeln festmachen.

Modellgrößen und Material

Das hier beschriebene Modell Hausnummer hat die Standardmaße 175 mm mal 130 mm. Als Material wird benötigt Eichenholz, 20 mm stark in der Größe der obigen Maße. Ebenfalls nötig Klarlack, Punziereisen, Flacheisen und Bohrer.

Tipp: Wird die Hausnummer im Außenbereich angebracht, sollte man Hartholz verwenden.
Das Holz um die Ziffer herum kann auch mit einem Fräser herausgearbeitet werden. Eine Standbohrmaschine mit Tiefenanschlag erleichtert diese Vorarbeit.

Punzieren bedeutet, mithilfe von Punziereisen Linien und Muster auf der Holzoberfläche anzubringen. Bei diesen Eisen handelt es sich um Stahlstifte, die an einem Ende ein Profil bzw. Muster aufweisen. Sie werden mit einem Hammer auf das Holz geschlagen, damit sich das Muster auf das Holz überträgt. Bei diesem Vorgang wird das Punziereisen senkrecht auf das Holz gestellt und nicht zu fest geschlagen, damit das Holz nicht splittert.

Fazit: Selbstverständlich können mit Holz noch wesentlich mehr Designs für den Außenbereich gefertigt werden. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt und mit etwas handwerklichem Geschick entstehen die tollsten Gestaltungsmöglichkeiten. Unter anderem findet man in vielen Gärten Nistkästen, Türschilder und Kinderspielgeräte, die aus Holz gefertigt sind.